Sie sind hier : Bewertung 73 > Geld > Versicherung > Reiseversicherung > www.tas-reiseschutz.de

tas-reiseschutz.de website preview

tas-reiseschutz.de

Website
TAS.reiseversicherungen - Startseite - Günstige Reiseversicherungen und Reiserücktrittsversicherungen
Url der Webseite
http://www.tas-reiseschutz.de/ url (IP : 188.40.32.201)
Beschreibung
Günstige Reiseversicherungen und Reiserücktrittsversicherungen ab 6 €. Reiserücktrittversicherung inkl. Reiseabbruchversicherung im Vergleich.
Bewertung
starstarstarstarstar 3/5 mit 73 Noten und 2134 Seitenaufrufe

15 Bewertungen für Tas-reiseschutz.de :

stefan1234, 12-01-2017 08:25:05 :

Melden sich nach 4 Wochen nachdem alle Unterlagen per Einschreiben eingeschickt wurden nicht. Reagieren nicht auf e-mails, nicht einmal eine Lesebestätigung geben die zurück. Muss die Sache einem Rechtsanwalt übergeben. Kann nur abraten dort abzuschließen. So etwas habe ich noch nie erlebt.

Sigi, 25-01-2017 10:03:08 :

Keinesfalls empfehlenswert. Hatte eine Jahrespolice, da ich eine pflegebedürftige Mutter hatte, die nach einem Schlaganfall bereits 5 Jahre im Pflegeheim gelebt hat. Der Hausarzt bescheinigte mir nach akuter Verschlechterung ihres Gesundheitszustands, dass mit dem Ableben innerhalb von 1-2 Wochen zu rechnen sei, was dann auch eintrat.
Dass man da nicht in den anstehenden Urlaub fährt, erscheint nur logisch.. Doch wer glaubt, da käme die Versicherung zum Tragen, der irrt leider. Außer fragwürdigen Beileidsbekundungen musste ich die gesamten Stornokosten selber tragen, da man sich auf die Vorerkrankungen berief. (Schlaganfall vor 5 Jahren!!!) Nie wieder....

, 20-02-2017 17:21:04 :

Abzocke pur!!! Klauen Bankverbindungen und buchen Geld ab!

Mamsie, 09-05-2017 15:23:27 :

Sehr slecht. Sachbearbeiter kaum ereichbar, unhöflich und nicht hillfsbereit.

Susanne S., 13-11-2017 18:35:33 :

Wir können uns nicht beschweren. Leider mussten wir eine Kreuzfahrt aufgrund eines Todesfalles in der Familie einen Tag vor Reisebeginn stornieren. Nachdem wir die Sterbeurkunde und die Stornorechnung per Einschreiben an die TAS-Versicherung geschickt hatten, hatten wir 14 Tage später das Geld auf unserem Konto.

Laula, 03-05-2018 19:17:55 :

Claudia E. - 03.05.2018

ABSOLUT ENTTÄUSCHEND !!!
KEIN KUNDENSERVICE !!!
UNVERSCHÄMT UNHÖFLICH !!!
ERSTATTUNG FÜR ATTEST ABGELEHNT !!!

Ich musste wegen eines Unfalls meines Mannes unsere gebuchte Reise stornieren.
Nach Einreichung ALLER Unterlagen hat die Bearbeitung über 5 Wochen gedauert - und dies wurde wahrscheinlich nur beschleunigt, weil ich irgendwann den Vermittler eingeschaltet habe.

"Falls" man telefonisch durchkommt:
Die Dame am Telefon ist nicht kompetent und sehr gestresst - und der Sachbearbeiter (H. Marco Greiner) ist auch überaus unhöflich und natürlich (bei sooooo vielen Rückfragen) auch sehr gestresst.

Vielleicht sollte diese Firma mal die Arbeitsabläufe und den Kundenservice überdenken ?!?!?!

Außerdem habe ich mich sehr darüber geärgert, dass ich ein ärztliches Attest zu den gesamten anderen Unterlagen einreichen musste - und die Kosten hierfür NICHT erstattet wurden.
"Eigentlich" hätte man sich dieses unnötige Attest auch sparen können.

ICH BUCHE AUF GAR KEINEN FALL MEHR DEN REISESCHUTZ VON TAS und kann Jedem hiervon nur abraten !
Da gibt es viiiieeeel bessere und zuverlässigere Anbieter !

Chipsy, 01-07-2018 14:54:14 :

NIE WIEDER !
Ich musste meine Reise leider absagen - und reichte hierzu alle Unterlagen komplett ein.
Die Bearbeitung dauert irre lange !
Bei Rückfragen kommt man telefonisch fast nicht durch und wenn doch, dann sind unhöfliche und unqualifizierte Mitarbeiter dran.
Auch mir ist es passiert, dass die Kosten für das Attest nicht erstattet wurden und ich muss "Laula" recht geben, dies hätte nicht unbedingt sein müssen (alle anderen Unterlagen hätten ausgereicht).

Ich kann nur sagen: NICHT ZU EMPFEHLEN - und es ist mir schleierhaft, warum diese Firma überhaupt noch von den Vermittlern empfohlen wird.
Der Preis ist einfach nicht alles, wenn man im Schadenfall nur Probleme hat.
Dies sollte wirklich einmal gründlich überlegt sein.

KUNDE, 26-11-2018 10:08:14 :

Weigern sich im Schadenfall einzutreten. Haben alle Unterlagen erhalten und werfen mir jetzt Betrug vor. So etwas unfreundliches und inkompetentes habe ich noch nicht erlebt. Sie fordern die Eskalation über den RA. Der "Bearbeiter" darf hier auch gerne namentlich genannt werden. Herr Marco Greiner

Georg Merten, 12-02-2019 10:16:38 :

Problemlose Bearbeitung meines Schadenfalls!
Der Mitarbeiter erklärte mir genau, welche Unterlagen ich einreichen sollte. Eine woche später hatte ich mein Geld auf dem Konto. Kann ich auf alle Fälle weiterempfehlen.

Maria, 06-04-2020 11:22:17 :

Nach einer 5-monatigen Odyssee mit der TAS bezüglich meiner Reiseabbruch- und Auslandskrankenversicherung habe ich nun einen Teil der entstandenen Kosten erstattet bekommen. Man wurde regelrecht schikaniert, überflüssige Unterlagen einzureichen (z. B. eine Schweigepflichtsentbindung auf Englisch bezüglich einer Wurzelbehandlung im Ausland obwohl auf der Rechnung bereits detaillierte Aussagen über die zahnärztliche Behandlung gemacht wurden, oder einen Kontoauszug, aus dem hervorgeht, dass ich den Parkplatz am Flughafen tatsächlich bezahlt habe (nein, die Rechnung des Parkhauses hat nicht ausgereicht), oder mehrere Fragen an meinen deutschen Zahnarzt bezüglich aller bisher durchgeführten Behandlungen im letzten Jahr,...)

Die TAS hofft, dass man irgendwann ermüdet und letztendlich aufgibt und auf die Erstattung verzichtet.

Telefonisch erreicht man nur schwer jemanden und man wird auch nicht zurückgerufen.

Nicht erstattet wurden trotz aller beweisenden Belege:

- die nicht genutzten Urlaubstage obwohl ausdrücklich in den Versicherungsbedingungen aufgeführt
- Taxikosten vom Flughafen zurück trotz ärztlichen Attests, dass ich aufgrund der Erkrankung nicht fahrtauglich bin und keine
öffentlichen Verkehrsmittel nutzen kann
-Gebühren für ärztliche Atteste

Fazit: Hätte ich die Zeit, die mich die TAS mit Einreichen von Unterlagen und Hinterhertelefonieren gekostet hat, mit meiner normalen Arbeit verbracht, wäre finanziell deutlich mehr rausgekommen.

HÄNDE WEG VON DER TAS! AUSSER MAN HAT EINE RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG...

Maria, 06-04-2020 11:28:13 :

Eine Wurzelbehandlung wird nicht als "schmerzstillende" Behandlung anerkannt! Was ist es denn sonst?

romeo 46, 12-08-2020 19:40:01 :

Wir mussten wg. plötzlicher Erkrankung meiner Frau unseren 4-tägigen Städteurlaub schon nach der ersten Übernachtung beenden, um zu Hause in ärztliche Behandlung zu gehen.
Die Schadensmeldung reichten wir ein nach erfolglosen Versuchen, das Hotel bzw. Booking.com zu einer zumindest Teil-Erstattung des abgebuchten Gesamtbetrags zu bewegen > Wir haben von beiden Seiten nie auch nur eine Antwortzeile erhalten!! - Normal??
Postalisch wurden wir von TAS mehrfach aufgefordert, Belege zur Rückerstattung von Veranstalter / Hotel nachzureichen! ?? - Das ärztliche Attest wurde dahingehend zerpflückt, um festzustellen, dass es doch schon "gewisse Vorerkrankungen" gäbe; es müssten weitere detaillierte ärztliche Angaben nachgereicht werden! ( Datenschutz?? - Attestkosten sind selbst zu tragen. ) > Die Erkrankung sei also nicht unerwartet eingetreten! ?? - Sind also nur "gesunde" Versicherungsnehmer ohne irgendeine Vorerkrankung willkommene Reiserücktrittskostenversicherungs-Vertragspartner?? - Übrigens: Es ging um eine Schadenssumme von u n t e r zweihundert Euro !!
TAS - Nein, danke!


Roma , 03-11-2020 13:04:41 :

Man braucht schon einen langen Atem, um zur Versicherungsleistung zu kommen. Bei uns waren es 6 Wochen bei einem krankheitsbedingten Reiserücktritt. Ärztliche Atteste werden zerpflückt, man sollte schon im Jahr zuvor keine Vorerkrankungen gehabt haben. Weitere Fragen sollen vom behandelnden Arzt beantwortet werden, Kosten für Atteste werden natürlich nicht erstattet. Der Eingang von E-Mails wird nicht bestätigt, wenn man Glück hat kommt eine Antwort dann per Post.
Ich kann diese Versicherung nicht empfehlen.

dr.ortwin44, 16-08-2021 09:55:07 :


Schlechteste Erfahrungen!!!

15. Aug. 2021, 13:19
Lehnen Erstattung der Reisekosten mit Hinweis auf Versicherungsbedingungen ab, obwohl in 3 ärztlichen Bescheinigungen Gegenteiliges dokumentiert wird. Auf die darin dokumentierten Befunden wird mit keinem Wort eingegangen. Antworten nicht auf Anfragen. Da ich selbst Arzt bin kann ich die akute Erkrankung meiner Frau sicher einschätzen.
Beim ersten Gerichtstermin bestreitet sogar der Anwalt der TAS laut Grichtsprotokoll, dass die Reise überhaupt gebucht wurde!
Gericht beauftragt 2 medizinische Gutachten.
Nach nunmehr 2 Jahren haben wir ein vollstreckbares Urteil gegen die Kravag, vertreten von TAS.

Die Anwalts-, Gerichtskosten sowie 2000 € Gutachterkosten muss KRAVAG erstatten plus Reisekosten.
Wer zahlt? Natürlich die Kunden der KRAVAG über die erhöhten Versicherungsprämien!

Georg, 04-09-2021 11:34:55 :

Ich finde es sehr gut, dass jetzt im Versicherungsschutz für meine TAS-Reiseversicherung auch eine Corona-Erkrankung und -Reisewarnung enthalten ist. Und wie ich festgestellt habe, im Vergleich zu anderen Unternehmen ohne Extrakosten.

Wie bewerten Sie Tas-reiseschutz.de ? Haben Sie gute Erfahrungen oder eine negative Meinung zu aüßern ? Sie können hier alles schreiben, was Sie denken, ob positiv oder negativ :

Email Nickname :

Suchbegriffe für Tas-reiseschutz.de

Mit dem Forum "Bewertungen 73" können Sie Kommentare austauschen, Erfahrungen sowie kritische Meinungen lesen und veröffentlichen. Impressum. Letzte Seite : alarm.de, Alarm.de

Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu den Cookies.