Sie sind hier : Bewertung 73 > Auto > Marke > Opel > www.quality-magazine.ch

quality-magazine.ch website preview

quality-magazine.ch

Website
Quality Magazine
Url der Webseite
http://quality-magazine.ch/ url (IP : 212.227.135.57)
Beschreibung
Fashion
Bewertung
starstarstarstarstar 2/5 mit 7 Noten und 3300 Seitenaufrufe

35 Bewertungen für Quality-magazine.ch :

yoghurt, 19-01-2017 14:51:14 :

unfassbar unangenehmer arbeitgeber. cholerischer chef. miserable bezahlung.

Anton, 14-11-2017 16:16:33 :

schlechte oder gar keine bezahlung, Matthias Arens und Susanne Filter werden jedoch gut bezahlt obwohl die keine arbeit leisten

wischi, 17-02-2018 15:12:34 :

Miete zahlen sie auch nicht...

ludgerk, 18-07-2018 20:59:09 :

Ich muss sagen das das Magazine eines der besten derzeit am Markt ist und Content zeigt wie kein anderes Magazine.Ich höre in der Branche meistens nur gutes,mal abgesehen von solchen pauschalen und substantiierten Aussagen.

allesnurschein, 26-06-2019 09:19:20 :

nicht empfehlenswert. Arbeit wird nicht gewürdigt und oft auch nicht bezahlt.

Pimpanella, 24-08-2019 15:00:29 :

Das sind gerissene Betrüger, die sich Leistungen erschleichen.
Wenn es eine gute Bewertung für dieses Unternehmen gibt, ist sie mit Sicherheit gefaked.

müsli, 04-03-2020 17:52:04 :

Hallo zusammen, ich bin ebenfalls letztes Jahr auf das Gauner Pärchen reingefallen... wir sind aber viele und können was tun...

schreibt mir doch gerne an q-glaeubiger@gmx.de

Ferdinand, 04-08-2020 17:27:23 :

Matthias Arens war schon immer ein Betrüger. Auch in seiner Zeit in anderen Branchen, wie zum beispiel im Baugeschäft, als Spediteur, als Landmaschinen Hersteller oder Kosmetik Verriebler.
Sein ganzes Leben ist eine einzige Seifenblase. Der größte Hochstapler und Zechpreller den ich je kennengelernt habe.

MeisterEder, 05-09-2020 10:10:36 :

Matthias Arens und Susanne Filter lügen krasser als Pinocchio.

Wirbelwind, 21-09-2020 09:38:46 :

Hallo erstmal,
Die beiden sind phantastische Menschen. Ich habe sowohl Susanne Filter als auch Matthias Arens als sehr integere , ehrliche Menschen erlebt und erlebe Sie immer noch. Man sollte nie so über einen Menschen so urteilen wie das hier geschieht!wenn man Probleme hat muss man das persönlich aussprechen und nicht anonym in diesem Forum so etwas schreiben. Das ist mies und gemein!!!!Auf jeden Fall kann ich nur positives über diese tollen Menschen berichten. Und was die beiden jetzt leisten und in dem Quality Magazin hervorbringen ist einfach Weltklasse!!! Macht weiter so. Ich bin stolz auf Euch

Nickname, 27-09-2020 12:34:36 :

Sagt mal was ist denn hier los: Yogurt / Wischi / Allesnurschein / Pinpanella / müsli / MeisterEder !! Schämt Ihr Euch denn nicht solche Nicknamen zu benutzen ! Peinlich :-)) Und das was Ihr über das Magazine und über diese uns schon sehr lange bekannten Menschen schreibt, ist nicht nur sehr diskriminierend sondern auch zutiefst beleidigend und herabwürdigend ! Das was Ihr schreibt gehört in die Schmuddel-Ecke und ist auch noch Strafbar ! Wer seid Ihr und habt Ihr das schon mal über Euch gelesen so etwas.! Ich kann nur einen guten Rat geben um sich selber besser zu fühlen ! Löscht diesen Blödsinn ,denn da geht Ihr 100% den falschen Weg !Das hier Namen genannt werden und ein Unternehmen bzw. das Magazine so runter gemacht wird und das noch anonym mit solchen Nickname mehr als peinlich!! Nick "Ferdinand " ist wohl sehr vertraut mit allen Begebenheiten des Herrn Arens ! unfassbar peinlich Ferdinand.:-( Das gleiche gilt für Nick "Pimpanella" wie kann man solche Aussagen treffen ohne die geringste Angst zu haben das man erwischt wird. Wir können nur gutes sagen übers Magazine und das was Die beiden als einer der Führungskräfte leisten und geleistet haben. Da wir das Unternehmen seid langer Zeit kennen und auch das was da geleistet wurde ,trotze der verrückten Angriffe ,raten wir dem Unternehmen und den genannten verrissen Personen ,dass ganze der Staatsanwaltschaft zu übergeben und prüfen zu lassen sowie eine Anzeige gegen unbekannt bzw. der IP Adressen zu stellen . Denn Eure ID ist gespeichert. Denn was Ihr Euch hier erlaubt übersteigt alle was erlaubt ist. Hier sind Menschen am Werk die nicht mit dem Strom schwimmen und echt sensibel sehr hochwertig und viel bewegen. Löscht Euren Mit das kann ich Euch nur raten bevor es zu spät ist. HINWEIS
§§ 186 ÜBLE NACHREDE
Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
§ 187 VERLEUMDUNG
Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
§ 185 BELEIDIGUNGEN
Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

All das sollte doch jemanden zu denken geben so etwas zu schreiben über uns bekannte tolle Menschen und Produkte im Medien Bereich. Wir kennen fast alle Hintergründe dieser Menschen und des Unternehmens .
DENKT NACH WIE DUMM EURE AKTION HIER IST:

Stephanie , 11-12-2020 23:35:28 :

Für die Wahrheit wird man nicht bestraft, sondern vielmehr für Betrug! Das Quality Magazine ist der reinste Verbrecherladen, der sich auf Kosten seiner Mitarbeiter und Kooperationspartner das Geld in die eigene Tasche steckt. Mitarbeiter und Dienstleister werden nicht bezahlt. Das ist so beschämend und ehrenlos.

Ehrendoktor, 07-06-2021 20:00:47 :

Wann kommt die nächste Insolvenz? Ich wette, die Global Q Media AG geht dieses Jahr in die Insolvenz. Nach Koller und Interlinx und wer weiß was noch alles.

Gerichtsdiener, 23-08-2021 23:32:28 :

Hier im Jahr 2020 noch Großspurig mit Paragraphen umher schmeißen aber am Ende doch nur mit der Wahrheit von Justitia selbst konfrontiert zu werden, tut wohl im lächerlichen Ego weh...

Das Urteil wegen unbezahlter Gewerberaum Miete in Berlin ist jedenfalls mittlerweile nach vielen schmutzigen Tricks (häufiger Anwalts Wechsel, Aktenversand stark verzögert, Krankheit vom Anwalt) und unbegründeter Rechtsmittel endlich Rechtskräftig !

IN YOUR FACE Dr. hc !






Ein Mitarbeiter der GQM, 30-08-2021 11:30:00 :

Leider ist was hier steht nur Hass ohne die Akteure zu kennen..

Wir kennen die Wahrheit und können nur sagen das wir erschrocken sind über solche Aussagen.

Tricks gibt es keine und wir fühlen uns sehr wohl bei dem Verlag.

Bitte lassen Sie öffentlich und anonym solche Aussagen.

Den letzten Eintrag und die andren können wir zuordnen.

Wir werden dieses Rechtlich prüfen lassen

Schämt Euch so etwas hier zu schreiben.

Klärt das doch direkt.



, 13-09-2021 12:20:40 :

Hochstapler hoch 10! Q Content Store adé? Mein Mitleid allen Mitarbeitern und Partnern.

, 03-11-2021 22:54:14 :

Man muss sich schon sehr wundern, wer tatsächlich hinter „Ein Mitarbeiter der GQM“ und der noch kreativeren Betitelung „Nickname“ versteckt. Vielleicht die Global Q Media selbst? Da steigen einem fast die Tränen in die Augen, aber nur fast. Jedenfalls sollten die Beteiligten, womit insbesondere die Geschäftsführung gemeint ist, endlich die eigens, über Jahre aufrecht erhaltene rosarote Brille abnehmen. Ständig werden irgendwelche Paragraphen rezitiert und eine „rechtliche Prüfung“ von getätigten Aussagen angedroht. Soll das Angst schüren? Das Ganze wirkt noch lächerlicher, wenn sich in regelmäßigen Abständen immer wieder ehemalige MitarbeiterInnen mehr als negativ auf diversen Plattformen über dieses Unternehmen äußern und ein buntes Potpourri an ähnlichen Vorwürfen im Raum steht: z. B. immer wieder nicht gezahlte Gehälter, erschlichene Leistungen, respektlose Umgangsformen und als neuestes „Schmankerl“ anscheinend die nicht beglichene Gewerbemiete in Berlin. Zufall? Wohl kaum!

An den sogenannten Qualitätsjournalismus ist kaum zu denken, denn der Name des Printmediums „Quality Magazine“ mutet eher als ironische Persiflage an in Hinblick auf die ganzen Vorwürfe. Anstatt sich permanent als Opfer der Nation zu inszenieren, sollte die Global Q Media selbst darüber nachdenken, wie viele Probleme (und das ist noch nett ausgedrückt) dieses ach so tolle Unternehmen verursacht hat. Aber so weit reicht die Einsicht natürlich nicht, wozu auch? Solange die Geschäftsführung gut dasteht und immer wieder ahnungslose Leute auf dieses Unternehmen reinfallen, wird sich an dieser traurigen Realität leider wenig ändern.

Paderbornerin, 24-11-2021 14:58:04 :

Und in seinem Stammlokal in Paderborn konnte es seine Rechnung nicht bezahlen, der Matthias K. H. Arens … :-) Aber immer schön mit dem geschnorrten Leihwagen auf dicke Hose machen. Ein Gaunerpärchen.

Das Opfer , 19-12-2021 13:08:36 :

Wie peinlich uns Unterste Schublade! Wir lesen dass hier auch uns verfolgen dass per Staatsanwaltschaft : Das geht zu weit und dann noch anonym ! Nennt doch mal Euren Namen fur solche Hetze ..Dann klären wir Euch auf über unser Leben und tun ! Aber uns So anonym zu beschimpfen und zu beleidigen geht zu weit & ist auch noch strafbar . Uns kann man über Www.globalQmedia.Ch immer erreichen . Untersuchung läuft: Diesis Formum ist so unseriös uns versteckt sich im Ausland und meldet sich bei unserem Anwalt nicht !!

Anwalt & StA. , 19-12-2021 13:39:25 :


Behm Becker Geßner | Unter den Linden 12 | 10117 Berlin



Per Einschreiben
Bewertung 73
Serge Loubet
L'érable, 15 colombières
74490 St-Jeoire
FRANKREICH


















Unser Zeichen: 40301/21
3. September 2021





Global Q Media AG ./. bewertung73.de
Löschungsaufforderung





Sehr geehrte Damen und Herren,

in der vorbezeichneten Angelegenheit darf ich Ihnen anzeigen, dass wir die Global Q Media AG, Tiefenackerstrasse 49, vertreten durch Herrn Matthias K.H. Arens, CH 9540 Altstätten, in ihren unternehmenspersönlichkeitsrechtlichen Angelegenheiten anwaltlich vertreten. Ordnungsgemäße Bevollmächtigung wird anwaltlich versichert.

Unsere Mandantschaft musste zur Kenntnis nehmen, dass auf Ihrer Webseite www.bewertungen73.de 11 rechtswidrige Negativbewertungen / Fake-Bewertungen veröffentlicht wurden. Die Bewertungen sind unter folgender URL abrufbar: https://www.bewertung73.de/quality-magazine.ch
Konkret handelt es sich um folgende Bewertungen:
1. Bewertung von „yoguhurt“
Ein Nutzer mit dem Nutznamen „yoghurt“ veröffentlichte am 19.01.2021 folgende Bewertung:
„unfassbar unangenehmer arbeitgeber. cholerischer chef. miserable bezahlung.“
Es handelt sich um eine sog. Fake-Bewertung. Es muss bestritten werden, dass der Nutzer jemals mit unserer Mandantschaft in einem wie auch immer gearteten Kontakt stand. Der Name und der Sachverhalt sind unserer Mandantschaft und ihren Mitarbeitern gänzlich fremd. Der Bewertende verbreitet zudem unwahre Tatsachenbehauptungen. Bislang wird unsere Mandantschaft immer als sehr angenehmer, loyaler und seriöser Arbeitgeber beschrieben. Der „Chef“ unserer Mandantschaft ist auch nicht cholerisch. Die Bezahlung bei unserer Mandantschaft ist angemessen.
2. Bewertung von „Anton“
Ein Nutzer mit dem Nutznamen „Anton“ veröffentlichte am 14.11.2017 folgende Bewertung:
„schlechte oder gar keine bezahlung, Matthias Arens und Susanne Filter werden jedoch gut bezahlt obwohl die keine arbeit leisten“
Es handelt sich um eine sog. Fake-Bewertung. Es muss bestritten werden, dass der Nutzer jemals mit unserer Mandantschaft in einem wie auch immer gearteten Kontakt stand. Der Name und der Sachverhalt sind unserer Mandantschaft und ihren Mitarbeitern gänzlich fremd. Der Bewertende verbreitet zudem unwahre Tatsachenbehauptungen. Die Bezahlung ist angemessen. Gehälter werden stets vereinbarungsgemäß und pünktlich ausgezahlt. Herr Arens und Frau Filter werden für ihre Arbeit bezahlt.
3. Bewertung von „wischi“
Ein Nutzer mit dem Nutznamen „wischi“ veröffentlichte am 17.02.2018 folgende Bewertung:
„Miete zahlen sie auch nicht...“
Es handelt sich um eine sog. Fake-Bewertung. Es muss bestritten werden, dass der Nutzer jemals mit unserer Mandantschaft in einem wie auch immer gearteten Kontakt stand. Der Name und der Sachverhalt sind unserer Mandantschaft und ihren Mitarbeitern gänzlich fremd. Der Bewertende verbreitet zudem unwahre Tatsachenbehauptungen. Die Miete wird immer vereinbarungsgemäß und pünktlich gezahlt.
4. Bewertung von „allesnurschein“
.Ein Nutzer mit dem Nutznamen „allesnurschein“ veröffentlichte am 26.06-2019 folgende Bewertung:
„nicht empfehlenswert. Arbeit wird nicht gewürdigt und oft auch nicht bezahlt.“
Es handelt sich um eine sog. Fake-Bewertung. Es muss bestritten werden, dass der Nutzer jemals mit unserer Mandantschaft in einem wie auch immer gearteten Kontakt stand. Der Name und der Sachverhalt sind unserer Mandantschaft und ihren Mitarbeitern gänzlich fremd. Der Bewertende verbreitet zudem unwahre Tatsachenbehauptungen. Geleistete Arbeit wird stets gewürdigt. Die Gehälter werden auch stets vereinbarungsgemäß und pünktlich gezahlt.
5. Bewertung von „Pimpanella“
Ein Nutzer mit dem Nutznamen „Pimpanella“ veröffentlichte am 24.08.2019 folgende Bewertung:
„Das sind gerissene Betrüger, die sich Leistungen erschleichen.
Wenn es eine gute Bewertung für dieses Unternehmen gibt, ist sie mit Sicherheit gefaked.“
Es handelt sich um eine sog. Fake-Bewertung. Es muss bestritten werden, dass der Nutzer jemals mit unserer Mandantschaft in einem wie auch immer gearteten Kontakt stand. Der Name und der Sachverhalt sind unserer Mandantschaft und ihren Mitarbeitern gänzlich fremd. Der Bewertende verbreitet zudem unwahre Tatsachenbehauptungen. Unsere Mandantschaft hat noch nie jemanden betrogen. Unsere Mandantschaft erschleicht sich auch keine Leistungen. Gute Bewertungen werden von unserer Mandantschaft auch nicht „gefaked.“


6. Bewertung von „müsli“
Ein Nutzer mit dem Nutznamen „müsli“ veröffentlichte am 04.03.2020 folgende Bewertung:
„Hallo zusammen, ich bin ebenfalls letztes Jahr auf das Gauner Pärchen reingefallen... wir sind aber viele und können was tun...
schreibt mir doch gerne an q-glaeubiger@gmx.de“
Es handelt sich um eine sog. Fake-Bewertung. Es muss bestritten werden, dass der Nutzer jemals mit unserer Mandantschaft in einem wie auch immer gearteten Kontakt stand. Der Name und der Sachverhalt sind unserer Mandantschaft und ihren Mitarbeitern gänzlich fremd. Der Bewertende verbreitet zudem unwahre Tatsachenbehauptungen. Unsere Mandantschaft ist kein Gauner. Es ist völliger Quatsch, was der Bewertende schreibt.
7. Bewertung von „Ferdinand“
Ein Nutzer mit dem Nutznamen „Ferdinand“ veröffentlichte am 04.08.2020 folgende Bewertung:
„Matthias Arens war schon immer ein Betrüger. Auch in seiner Zeit in anderen Branchen, wie zum beispiel im Baugeschäft, als Spediteur, als Landmaschinen Hersteller oder Kosmetik Verriebler. Sein ganzes Leben ist eine einzige Seifenblase. Der größte Hochstapler und Zechpreller den ich je kennengelernt habe.“
Es handelt sich um eine sog. Fake-Bewertung. Es muss bestritten werden, dass der Nutzer jemals mit unserer Mandantschaft in einem wie auch immer gearteten Kontakt stand. Der Name und der Sachverhalt sind unserer Mandantschaft und ihren Mitarbeitern gänzlich fremd. Der Bewertende verbreitet zudem unwahre Tatsachenbehauptungen. Herr Arens ist kein Betrüger. Herr Arens hat noch nie jemanden betrogen. Daher ist es auch falsch, wenn der Bewertende Herrn Arens als „Hochstapler“ und „Zechpreller“ beschreibt.
8. Bewertung von „MeisterEder“
Ein Nutzer mit dem Nutznamen „MeisterEder“ veröffentlichte am 05.09.2020 folgende Bewertung:
„Matthias Arens und Susanne Filter lügen krasser als Pinocchio.“
Es handelt sich um eine sog. Fake-Bewertung. Es muss bestritten werden, dass der Nutzer jemals mit unserer Mandantschaft in einem wie auch immer gearteten Kontakt stand. Der Name und der Sachverhalt sind unserer Mandantschaft und ihren Mitarbeitern gänzlich fremd. Der Bewertende verbreitet zudem unwahre Tatsachenbehauptungen. Herr Arens und Frau Filter lügen nicht.
9. Bewertung von „Stephanie“
Ein Nutzer mit dem Nutznamen „Stephanie“ veröffentlichte am 11.12.2020 folgende Bewertung:
„Für die Wahrheit wird man nicht bestraft, sondern vielmehr für Betrug! Das Quality Magazine ist der reinste Verbrecherladen, der sich auf Kosten seiner Mitarbeiter und Kooperationspartner das Geld in die eigene Tasche steckt. Mitarbeiter und Dienstleister werden nicht bezahlt. Das ist so beschämend und ehrenlos.“
Es handelt sich um eine sog. Fake-Bewertung. Es muss bestritten werden, dass der Nutzer jemals mit unserer Mandantschaft in einem wie auch immer gearteten Kontakt stand. Der Name und der Sachverhalt sind unserer Mandantschaft und ihren Mitarbeitern gänzlich fremd. Der Bewertende verbreitet zudem unwahre Tatsachenbehauptungen.
Unsere Mandantschaft hat niemanden betrogen und ist auch nicht „der reinste Verbrecherladen, der sich auf Kosten seiner Mitarbeiter und Kooperationspartner das Geld in die eigene Tasche steckt.“ Es ist nicht nachvollziehbar, worauf der Bewertende anspielt. Mitarbeiter und Dienstleister werden stets vereinbarungsgemäß und pünktlich bezahlt.
10. Bewertung von „Ehrendoktor“
Ein Nutzer mit dem Nutznamen „Ehrendoktor“ veröffentlichte am 07.06.2021 folgende Bewertung:
„Wann kommt die nächste Insolvenz? Ich wette, die Global Q Media AG geht dieses Jahr in die Insolvenz. Nach Koller und Interlinx und wer weiß was noch alles.“
Es handelt sich um eine sog. Fake-Bewertung. Es muss bestritten werden, dass der Nutzer jemals mit unserer Mandantschaft in einem wie auch immer gearteten Kontakt stand. Der Name und der Sachverhalt sind unserer Mandantschaft und ihren Mitarbeitern gänzlich fremd. Der Bewertende verbreitet zudem unwahre Tatsachenbehauptungen. Auch diese Bewertung ist völlig falsch. Unsere Mandantschaft hat nichts mit den genannten Unternehmen zu tun. Unsere Mandantschaft ist eine in der Schweiz ansässige AG und eine Insolvenz gibt es dort nicht.
11. Bewertung von „Gerichtsdiener“
Ein Nutzer mit dem Nutznamen „Gerichtsdiener“ veröffentlichte am 23.08.2021 folgende Bewertung:
„Hier im Jahr 2020 noch Großspurig mit Paragraphen umher schmeißen aber am Ende doch nur mit der Wahrheit von Justitia selbst konfrontiert zu werden, tut wohl im lächerlichen Ego weh... Das Urteil wegen unbezahlter Gewerberaum Miete in Berlin ist jedenfalls mittlerweile nach vielen schmutzigen Tricks (häufiger Anwalts Wechsel, Aktenversand stark verzögert, Krankheit vom Anwalt) und unbegründeter Rechtsmittel endlich Rechtskräftig !
IN YOUR FACE Dr. hc !“

Es handelt sich um eine sog. Fake-Bewertung. Es muss bestritten werden, dass der Nutzer jemals mit unserer Mandantschaft in einem wie auch immer gearteten Kontakt stand. Der Name und der Sachverhalt sind unserer Mandantschaft und ihren Mitarbeitern gänzlich fremd. Der Bewertende verbreitet zudem unwahre Tatsachenbehauptungen. Die Darstellung des Bewertenden ist falsch.
Die Bewertungen sind allesamt unzulässig, da sie das Unternehmenspersönlichkeitsrecht unserer Mandantschaft verletzen.
Es ist davon auszugehen, dass die 11 Bewertenden nie in geschäftlichem bzw. überhaupt in Kontakt zu unserer Mandantschaft standen. Es wird daher ausdrücklich bestritten, dass die Bewertenden je in Kontakt zu unserer Mandantschaft standen. Die Namen und Sachverhalte sind unserer Mandantschaft und deren Mitarbeitern gänzlich fremd. Es handelt sich um sog. Fake-Bewertungen.
Der Bewertende verbreitet zudem unwahre Tatsachenbehauptungen. Die Verbreitung dieser unwahren Tatsachenbehauptungen stellt einen schwerwiegenden Eingriff in das Persönlichkeitsrecht unserer Mandantschaft dar und ist folglich nicht von der Meinungsfreiheit aus Art. 5 I GG geschützt.
Rein vorsorglich weisen wir bereits jetzt darauf hin, dass die Darlegungs- und Beweislast für die Wahrheit der von den Bewertenden geäußerten Tatsachenbehauptungen nach der ins Zivilrecht transformierten Beweislastregel des § 186 StGB bei den Bewertenden liegt. Dieser Beweislast werden die Bewertenden unter keinen Umständen genügen können.
Nach alledem haben wir Sie namens und in Vollmacht unserer Mandantschaft aufzufordern, die Bewertungen nach fruchtlosem Ablauf der zu setzenden Fristen zur Stellungnahme von 7 Tagen (mehr ist nach stetiger Rechtsprechung nicht angemessen) spätestens bis zum

11.09.2021

zu entfernen.

Kommen Sie dieser Obliegenheit nicht nach, ist die Behauptung unserer Mandantschaft, den zu beanstandenden Bewertungen liege kein Kundenkontakt zu Grunde, nach den allgemeinen Regeln über die sekundäre Darlegungslast nach § 138 III ZPO als zugestanden zu bewerten (vgl. nur BGHZ 176, 175 Rn. 23 = NJW 2008, 2262).

Sollten Sie die von uns gesetzte Frist fruchtlos verstreichen lassen, werden wir unserer Mandantschaft empfehlen, zur Durchsetzung ihrer Ansprüche gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Mit freundlichen Grüßen



David Geßner, LL.M.
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz

Bonnie und Clyde, 04-01-2022 16:05:18 :

Habt ihr Marielle mittlerweile ihr Honorar gezahlt zu dem ihr verurteilt wurdet? Oder versteckt ihr euch immer noch hinter der Schweizer Holding? Ganz schwaches Bild von euch.

Rechtsabteilung , 12-01-2022 12:13:33 :

Bonnie und Clyde, 04-01-2022 16:05:18 : Fake Bewertung bzw. Hass und Hetze .
Es handelt sich nicht um eine seriöse Bewertung, sondern um eine . Fake Bewertung . Wir von der Rechtsabteilung des Magazine ..Nach der Prüfung haben wir festgestellt ,dass wir keine Marielle kennen, die noch ein Honorar bekommt.
Weiter stellen wir fest ,dass diese Seite keine Post annimmt und nicht zustellbar ist. Also was sollen wir von dieser Seite halten.

stadtbekannt, 25-01-2022 09:53:11 :

Rechtsabteilung, Das Opfer, Wirbelwind, Nickname … immer der gleiche Duktus, jedesmal plenken. Matthias, bist du das? Im übrigen ist es schon verwunderlich, das ausgerechnet so ein unseriöses und windiges Untermedia wie die Global Q Media AG sich über vorgeblich unseriöse Bewertungen mokiert.

PS.
Deine letzten Lügengeschichten im Sergio waren interessant, aber dann doch etwas langweilig :-)

, 22-02-2022 14:59:36 :

Wenn seit bereits vielen Jahren solch ein Missbruch gegenüber Mitarbeitern, Partnern und Sozialkassen passiert, warum unternimmt das BKA nichts? Zumal der Fall/die Fälle öffentlich sind.

Jake und Nora, 05-03-2022 01:23:38 :

Das Gaunerpärchen Arens/Filter firmiert unter einer Schweizer AG mit einer Anschrift, wo beide wohl nicht anzutreffen sind. Da sind übrigens noch weitere obskure Unternehmungen gemeldet wie der Q-One Club, der eine komplett verlogene Scheinwelt ist. Im übrigen hat das BKA wohl wesentlicheres zu tun, als sich mit diesen beiden Gaunern abzugeben.

Quality Betrug, 05-03-2022 01:33:50 :

Ich sehe gerade, die Q ONE CLUB AG ist in Liquidation bzw. gelöscht. Das Konkusrsverfahren wurde mangels Aktiven am 20.03.2020 eingestellt. Und doch geistert er noch durch die glamouröse Q-Welt :-)

Mehr Schein als Sein, 05-03-2022 12:07:37 :

«Nach der Prüfung haben wir festgestellt ,dass wir keine Marielle kennen … « dann einfach mal nach Marielle Kreienborg unter quality-magazine.ch suchen und dazu ihre google Bewertung von vor acht Monaten lesen:

»Ich habe erfolgreich gegen meinen ehemaligen Arbeitgeber Global Q Media AG geklagt: es wurde aufgrund eines Schein-Volontariats, ich habe als Redakteurin gearbeitet, zu einem Volontariatsgehalt, zu einer Zahlung von über achttausend Euro verurteilt. Das Unternehmen ignoriert das Gerichtsurteil. Zwangsvollstreckungen scheitern an der Schweizer Holding. Ich warte bis heute auf mein Geld«.

Und habt ihr mittlerweile die Druckerei bezahlt?

»Bestellt Drucksachen für Werbung und bezahlt sie einfach nicht. Absolut frech! Bei Anfragen aus dem Haus sollten alle Alarmglocken läuten. Fast muss man Vorsatz unterstellen. Für mich ist das kriminell! Firmenkonstrukt auch für Anwälte nur schwer durchschaubar! Meine Empfehlung: Finger weg!« (Stefan Drossert, Prokurist Merkur Druck GmbH)

, 08-03-2022 21:29:36 :

Als ehemalige Mitarbeiterin kann ich den Betrug auf allen Ebenen bestätigen: Unbezahlte Gehälter, unbezahlte Rechnungen, Missbrauch von Mitarbeitern und Dienstleistern. Wenn Vater Staat Steuerhinterziehungen von 100 Euro fahndet, warum keine hochgradigen Sozialkassenbetrüger wie die Global Q Media AG? Eine von vielen Straftaten versteht sich.

, 18-03-2022 07:03:49 :

Hier ist jemand wohl so richtig sauer:

https://matthias-arens.info/

Ein Beobachter: , 01-04-2022 14:31:26 :

Ein Beobachter:
Hier scheint einer oder zwei sich in Vollen Zügen strafbar übers Netz so richtig auszulassen. Ich kann den Beteiligten nur raten, den ordentlichen Rechtsweg einzuhalten. Denn das Unternehmen wird wie ich weiß jetzt gegen alle Strafanzeige stellen die hier beteiligt sind . Klärt das doch direkt.! So geht das nicht. Hetze und üble Nachrede ist Strafbar. EIN GUTER RAT !! Diese Feigheit, die hier kursiert. Wenn es Themen gibt die geklärt werden müssen + Dann macht es doch direkt.!! Und dann noch auf diese Art und Weise und dieser Plattform. Werdet Ihr auch so beleidigt anonym .Pfui
Wirklich schade ..Denn ich höre nur gutes von Quality / Global Q Media und alles andere und den Machern. Sympathisch und kreativ und nicht unvermögend.

Ein Beobachter

, 03-04-2022 12:00:36 :

sympathisch und kreativ UND NICHT UNVERMÖGEND HAHAHAHAHAH, Matthias, du bist echt der Hammer, hahahaha

, 08-04-2022 17:01:13 :

Matthias, hört dir keiner mehr zu oder weshalb führst du Selbstgespräche? Warum flüsterst du dir ein, du wärest nicht unvermögend, wo doch jeder an dir sieht, dass die besten Tage schon hinter dir liegen? Was ist denn mit dem Content Store? Dem Q One Club? Wann ist die letzte Ausgabe von Quality erschienen? Und wurde die Druckerei auch bezahlt? … Es gibt so unendlich viel mehr Tatsachen, die ein ganz anderes Bild zeichnen, als du kleiner Pinnochio hier uns weismachen will.

Luchi, 12-05-2022 16:55:00 :

Eine berechtige Frage ist auch: Warum will ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin für das Quality Magazine arbeiten? Die Bewertungen für das Unternehmen sind im Internet unterirdisch. Und diese Bewertungen sind gerechtfertigt. Ich habe da gearbeitet für kurze Zeit und mein Rat: Arbeitet niemals(!)bei Quality!

Gieriger Anwalt ?, 16-05-2022 12:32:01 :

Hallo Hr. Anwalt David Geßner, LL.M.

haben Sie sich mal angeschaut was hinter diesen ganzen Vorwürfen steckt, die gegen Ihre Mandant(in) aufgerufen werden?

Sie wissen hoffentlich / sicherlich von den rechtskräftigen Urteilen?
z.B. dieses hier:

https://www. anwalt .de/rechtstipps/praktikum-oder-scheinpraktikum-redakteurin-werden-ueber-2000000-eur-differenzlohn-zugesprochen_091164.html

Oder AZ 2x O 2xx/1x vom LG Berlin (fragen Sie mal ihre Mandantin dazu)

Wollen Sie noch mehr Beispiele?

Wieso behaupten Sie also, das div. Beiträge und darin enthaltene Vorwürfe haltlos sind, wenn es dazu rechtskräftige Urteile gibt?

Wenn Sie ein wenig Berufsethik hätten würden Sie diese Leute nicht vertreten.

Schämen Sie sich, dass sie diese systematische Masche unterstützen.

Interessen Gemeinschaft., 18-05-2022 08:09:36 :

Die Website ... .info ist geschmacklos und etwas übers Ziel hinaus geschossen. schade...

Aber Chapeau ! Wer auch immer sich getraut hat, diese Website zu erstellen, hat seine Hausaufgaben gemacht ! (Anonymisierung)

Allgemein ist es sehr gut, dass hier ein Austausch stattfindet, so haben alle Geschädigten und Gläubiger die Möglichkeit sich zu vernetzen.
Es sollte eine Interessen Gemeinschaft bilden um diesen Menschen (Mehrzahl) und Ihren Machenschaften endlich einhalt zu gebieten.

Was oben in anderen Einträgen erwähnt sollten prinzipiell genügend Indizien und Infos zusammenkommen für richtig harten Tobak:

Whistleblower können sich gern selbstständig an folgende Stellen wenden:

- Sozialversicherungsbetrug ? (wer Löhne nicht zahlt, zahlt sicher auch keine Sozialversicherung!?)
https://www.zoll .de/DE/Kontakt/Meldung_FKS/kontakt_node.html

- Umsatzsteuerbetrug (Umsatzsteuer? Zahlen die sowas?!)
Das Finanzamt Hannover-Nord ist für britische Ltd. zuständig.
https://lstn.nieder sachsen.de/steuer/finanzaemter/finanzamt-fuer-fahndung-und-strafsachen-hannover-67078.html

Finanzamt Kontanz für Schweizer Firmen
https://finanzamt-bw .fv-bwl.de/,Lde/6255788

- allg. Verstösse gegen Melderecht und Steuerpflicht in DE ++ Verstoss gegen das Aufenthalsrecht in der Schweiz
(Mehr als xx Tage im Ausland = Verstoss und Entzug der Bewilligung)

https://www.berlin .de/sen/finanzen/steuern/finanzaemter/finanzamt-fuer-fahndung-und-strafsachen/
https://finanzamt.brandenburg .de/fa/de/finanzaemter/ihr-finanzamt-im-land-brandenburg/finanzamt-potsdam/kontakt-zum-finanzamt-potsdam/#

- Ordentliche Angabe des Firmensitzes und Gerichtsstandes (Ist das Impressum ggf. Abmahnungsfähig) ?
Im gleichen Atem Zug wären vllt. sogar IHK Mitgliedschaftsbeiträge fällig. Denn die IHK Berlin kennt diese Firma nicht.

Viele offene Fragen die hoffentlich geklärt werden.

Wie bewerten Sie Quality-magazine.ch ? Haben Sie gute Erfahrungen oder eine negative Meinung zu aüßern ? Sie können hier alles schreiben, was Sie denken, ob positiv oder negativ :

Email Nickname :

Suchbegriffe für Quality-magazine.ch

Mit dem Forum "Bewertungen 73" können Sie Kommentare austauschen, Erfahrungen sowie kritische Meinungen lesen und veröffentlichen. Impressum. Letzte Seite : alarm.de, Alarm.de

Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu den Cookies.